Fantasy

Be a mermaid! – DIY – Teil 2

Es ist ziemlich viel Zeit zwischen meinem ersten und diesem Post gewesen. Das lag daran, dass ich in Deutschland auf Urlaub war (Dort sind die Robe à l’Anglaise Fotos entstanden.), dann war das Wetter schlecht oder ich habe gearbeitet.

Aber heute habe ich ein ordentliches Update für euch!

I took a little break from working on my mermaid tail because I was in germany and when I came back I worked a lot. But today it’s update-day!


Nachdem ich die Monoflosse vorbereitet hatte, nähte ich das Neopren. Dafür steckte ich zwei große Teile an meinem Körper ab und zog noch einmal 2-4 cm überall ab, damit es wirklich eng sitzt. Dann schnitt ich einen langen Schlitz für den Reißverschluss und nähte ihn ein. Da das Neopren nicht ausfransen kann, musste ich auch nichts versäubern.

Nachdem das erledigt war nahm ich einen Neoprenrest und machte mich an das Farben testen. Das Gelb und Grün waren für meine Zwecke leider völlig unbrauchbar, da sie keinen schönen Farbton ergeben haben und nicht so färbten wie erhofft. Somit musste ich mich von meiner Türkisen Flosse verabschieden – aber sie ist nun blau, was mir auch richtig gut gefällt!

After making the monofin I worked on my neoprene tail. I pinned it to my body shape and took in a few centimeters afterwards because it’s important that it fits really tight.
For the zipper I cut open the neoprene and sewed it in. (There is no need for hemming!)

After sewing I started color testing. The green and yellow weren’t pretty at all and so I had to say goodbye to my turquoise tail. But the blue was very pretty!

DSC00539.JPG
DIY Monoflosse

Den Neoprenkörper nähte ich zwischendurch an das Gummi der Fuß“taschen“ und danach konnte die Bemalungsarbeit beginnen.

Wichtig: Verwendet Silikon NUR draußen, lest die Sicherheitsbestimmungen und haltet euch daran! Die Dämpfe können gefährlich sein und euch Schaden!!!

Ich begann an der Plastikflosse und überzog sie komplett mit eingefärbten Silikon. Diesen blau/weiß streifigen Look erzielte ich dadurch, dass ich die Farbpigmente nicht komplett vermischt habe. Das machte ich auch auf dem Neopren. Eigentlich wollte ich dort ein Muster machen, aber mein Silikon reichte nicht aus und ich wollte kein neues mehr kaufen.

Ich habe derzeit kein Foto von der Flosse, da ich sie nicht in Wien habe, aber in meinem nächsten Post zeige ich euch dann die komplett fertige Flosse, wie ich sie anhabe.

The neoprene tail was sewed to the foot pockets and after doing this I started ‚painting‘ the tail.

Really important: Use silicone only outside, read the instructions on the bottle and be careful! The fumes can be dangerous!!!

I started with the monofin and used a lot of silicone. I didn’t want to have only one color so I didn’t mit the pigments completley. I wanted a streaky look. I did the same on the neoprene.
Currently I don’t have a picture of the tail, because it’s at my grandmas house where I worked on it in the garden but in the next post you’ll see more pictures and pictures of me wearing it.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s