Fantasy

Be a mermaid! – DIY – Teil 1

Wer von euch wollte schon einmal eine Meerjungfrau sein? – Ich wollte es seit ich die kleine Meerjungfrau kenne.
In den letzten Jahren ist der Mermaiding Trend immer größer geworden und so ist er auch bei mir angekommen. Seit letztem Jahr träume ich von einer Meerjungfrauenflosse und dieses Jahr mache ich meinen Traum wahr.
Und da eine einfache Flosse aus Stoff zu einfach wäre, versuche ich mich an einer Flosse aus Silikon und Neopren. 😀

In diesem Post möchte ich euch zeigen, was man alles für den Meerjungfrauenschwanz braucht und anschließend zeige ich euch die ersten Schritte um sie selber zu machen.

Who wants to be a mermaid? – I did since I saw the little mermaid when I was young.
The mermaiding trend got bigger and bigger over the last few years and it found it’s way to me. In 2016 I heard the first time about mermaiding and since then I wanted a mermaid tail and this year I’m going to make one.
But a tail made out of fabric is too easy and so I’m going to make one with neoprene and silicone.

In this post I want to show you what you need for the tail and afterwards I’m going to show you the first steps.


Das erste was ihr wissen müsst: Das ist kein billiges Projekt. Es steckt viel Arbeit und auch viel Geld darin. Ich habe cirka 130 € für alles gezahlt, hatte aber einige Dinge schon zu Hause, die nicht in meiner Rechnung enthalten sind.

Ihr braucht:

  • Neopren – Taille bis Zehenspitzen x Umfang an der dicksten Stelle des Pos
  • Reißverschluss mindestens 50 cm
  • breites Gummiband
  • Miederhaken oder BH Verlängerung
  • Aquariumsilikon weiß oder transparent – SEHR viel
  • Farbpigmente für Silikon
  • Plastikmatte + alte Flossen ODER eine Monoflosse
  • wasserfestes Gewebeband
  • Bikinioberteil oder selbstgenäht aus Rest-Neopren
DSC00467
DIY Zutaten (Ein Pigment fehlt noch)

The first thing you need to know is that this DIY isn’t cheap. I paid aprox. 130 € but I had a few things at home and didn’t have to buy them.

You’ll need:

  • neoprene – waist to toes x biggest size of your butt
  • zipper 50 cm or longer
  • wide elastic
  • bra hooks or bra extension
  • aquarium silicone in white or transparent – VERY much
  • colour pigments for silicone
  • plastic mat + old fins OR one monofin
  • waterproof duct tape
  • Bikini top or self made out of the neoprene scraps

Die Grundlage für den Meerjungfrauenschwanz ist eine Flosse. Meine ist 80 cm breit und 60 cm hoch. Da ich relativ klein bin, reicht das völlig von den Proportionen her.
Ich habe sie auf Papier vorgezeichnet und dann im Bruch zugeschnitten, damit sie komplett gleich ist. Anschließend habe ich sie auf meine Plastikmatte geklebt und die Form übertragen.
Mein Vater hat sie mir dann mit einer Flex ausgeschnitten und das geschmolzene Plastik abgeschliffen. (Bitte passt dabei auf, dass ihr euch nicht verletzt und tragt die richtige Schutzkleidung!)

The base for the tail is the fin. Mine is 80 cm wide and 60 cm long. I’m a short person so this is enough for my proportions.
I made a paper sample and used it to trace the pattern to the mat. My dad cut it for me with an angle grinder and polished where he cut. (Please make sure to wear protective clothes. Be safe!)

Anschließend habe ich meine alten Flossen genommen und die Fußteile ausgeschnitten, habe aber ein wenig vom Gummi der Mitte gelassen, damit ich mehr Stabilität in der Flosse habe. Alternativ kann man auch Schwimmschuhe aufkleben.

I used my old finds and cut the plastic parts away to tape the rest to the fin. If you don’t have old fins you can use swimming shoes.

DSC00471.JPG
Duct Tape Flosse mit alten Flossen

Nächstes Mal zeige ich euch, wie ich das Neopren auf meine Körperform angepasst habe und wie ich es genäht habe. Vielleicht schaffe ich es auch, die ersten Versuche mit dem Silikon zu machen!

Next time you’ll see how I shaped the neoprene to fit my body and how I sewed it. And maybe you’ll see my first trys with my silicone!

Merken

Advertisements

2 Kommentare zu „Be a mermaid! – DIY – Teil 1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s